PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bremen mehr verpassen.

06.07.2021 – 12:18

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0507--Falscher Bankmitarbeiter scheitert an misstrauischer Seniorin--

Bremen (ots)

   -
Ort: 	Bremen-Oberneuland, Vinnenweg
Zeit: 	05.07.21, 09.00 Uhr

Am Montag versuchte ein falscher Bankmitarbeiter telefonisch an die Ersparnisse einer Seniorin zu gelangen. Ihr berechtigtes Misstrauen und ein Anruf bei der Polizei ließen das betrügerische Unterfangen scheitern.

Im Laufe des gestrigen Vormittags erhielt die 86-jährige Bremerin mehrere Anrufe, in denen ein bislang unbekannter Betrüger über Unregelmäßigkeiten auf ihrem Konto berichtete und sie somit verunsicherte. Aufgrund des vorgespielten Engagements des angeblichen Angestellten, ihre Ersparnisse retten zu wollen, begab sie sich zur nächsten Bankfiliale. Dort wurde Geld abgehoben, um es nach Hause und somit in Sicherheit zu bringen. Als die freundliche Stimme am Telefon sie nun aufforderte, das Geld vor dem Hause zu deponieren, damit zivile Polizisten es abholen können, wählte die Dame den Notruf der Polizei. Somit blieb der Trickbetrug ein dreister Versuch und das Geld bei der aufmerksamen Seniorin.

Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Geldinstituten fordern sie nie telefonisch auf, Geld oder Wertgegenstände nach Hause zu holen oder zur Abholung bereit zu legen. Bleiben sie misstrauisch und fragen sie im Zweifelsfall vertraute Menschen um Hilfe.

Wenden Sie sich in akuten Situationen an die Polizei unter der 110.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bremen
Weitere Storys aus Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen