PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bremen mehr verpassen.

01.05.2020 – 13:40

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0268--Polizei warnt vor präparierten Tierködern--

BremenBremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Neustadt
Zeit: 	April/Mai 

Unbekannte legten in der Gartenstadt Süd präparierte Hundeköder aus. Anwohner entdeckten mehrere in Fleisch gesteckte Nadeln. Die Polizei rät Tierhaltern zur erhöhten Vorsicht.

Eine 35 Jahre alte Frau ging am Montagabend im Bereich der Hinrichs-Fehrs-Straße mit ihrem Hund Gassi, als sie in einem Gebüsch einen mit Nadeln versehenen Fleischköder entdeckte. Die Bremerin verständigte daraufhin die Polizei. Am Freitagmorgen wurden Einsatzkräfte erneut in die Gartenstadt Süd gerufen. Eine 60-jährige Spaziergängerin hatte in der Thedinghauser Straße Ecke Waterloostraße erneut Hundeköder gefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rät den Hundehaltern speziell im Ortsteil Gartenstadt Süd zu erhöhter Vorsicht. Wer einem Hund erhebliche Schmerzen zufügt begeht eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz und kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren bestraft werden. Hinweise auf mögliche Verursacher nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen