Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

09.04.2019 – 09:27

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0247 --Polizei gegen Einbrecher--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen
Zeit: 	Oktober 2018 bis März 2019 

In den vergangenen Monaten setzte die Polizei Bremen mit zahlreichen Präventionsaktionen und gezielten Maßnahmen wieder Zeichen gegen die Einbruchskriminalität.

In der dunklen Jahreszeit gelang es der Polizei Bremen mehrere Einbrecherbanden in verschiedenen Stadtteilen festzunehmen. Hierbei handelte es sich vermehrt um reisende Täter, die eine Vielzahl von Einbrüchen, vornehmlich durch das Aufhebeln und Einwerfen von Fenstern, verübten. Im Dezember konnten zivile Einsatzkräfte zwei osteuropäische Wohnungseinbrecher im Bremer Osten festnehmen. Der Haupttäter wurde in Untersuchungshaft genommen und erwartet seine Gerichtsverhandlung. Ein weiterer Einbrecher ging den Polizisten ebenfalls im Bremer Osten ins Netz. Hier konnte er nach einer Vielzahl von Straftaten und umfangreichen operativen Maßnahmen im November letzten Jahres verhaftet werden.

Die von der Einbruchskriminalität belasteten Stadtteile wurden von uniformierten und zivilen Polizisten besonders bestreift. Ein weiterer Schwerpunkt war die Einbruchsprävention. Hierzu machten die Einsatzkräfte die Bewohner in gezielten Gesprächen, mit Flyern und Plakaten auf die Problematik aufmerksam. Das Angebot wurde dankend angenommen und die Resonanz der Bürgerinnen und Bürger war durchweg positiv. Darüber hinaus gab es Veranstaltungen und Infostände zum Thema Einbruchschutz.

Für eine kostenlose, individuelle Beratung steht das Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195 oder telefonisch unter 362-19003 auch unabhängig von der dunklen Jahreszeit zur Verfügung. Weitere Infos zum Thema unter: www.polizei-beratung.de und www.polizei.bremen.de.

Einbruch ist ein Thema, das sowohl die Bevölkerung, als auch die Polizei nicht nur während der dunklen Jahreszeit beschäftigt. Daher führt die Polizei Bremen ihre grundsätzlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität auch während der übrigen Monate fort.

Damit die Rückkehr aus dem Osterurlaub keine unerwarteten Überraschungen bereithält, sollten Sie folgende Verhaltenstipps beachten:

   -	Informieren Sie Nachbarn über Ihre Abwesenheit -	Bitten Sie 
Nachbarn oder vertraute Personen Ihren Briefkasten täglich zu leeren 
-	Bestellen Sie die Zeitung ab -	Auf einem Anrufbeantworter sollten 
keine Hinweise zu Ihrer Abwesenheit zu hören sein, ebenfalls nicht in
Profilen im Internet -	Rollläden sollten nicht die ganze Urlaubszeit 
heruntergelassen werden, sonst kann schon von außen Ihre Abwesenheit 
gesehen werden -	Halten Sie den Bewuchs um ein Gebäude möglichst kurz 

Rufen Sie über 110 die Polizei, wenn Sie verdächtige Personen, abgelaufene Alarmanlagen oder Hilferufe wahrnehmen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen