PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gütersloh mehr verpassen.

26.08.2019 – 14:32

Polizei Gütersloh

POL-GT: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Kreispolizeibehörde Gütersloh Festnahme in Gütersloh

GüterslohGütersloh (ots)

Gütersloh (FK) - Am frühen Montagmorgen (26.08., 00.10 Uhr) wurde die Kreispolizeibehörde Gütersloh über eine verletzte männliche Person vor einem Haus an der Gneisenaustraße informiert.

Die Rettungskräfte trafen vor Ort auf einen vermutlich durch einen Messerstich verletzten 37-jährigen Mann. Er wurde mit einem Rettungswagen unter notärztlicher Betreuung in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Ersten Erkenntnissen nach, erlitt er schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es zuvor einen Streit vor dem Wohnhaus gegeben hatte.

Ein 32-jähriger Tatverdächtiger konnte noch in der Nacht festgenommen werden.

Zeugen berichteten von einer Schussabgabe aus einer Schreckschusswaffe im Rahmen der Auseinandersetzung. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh