Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Explosion in einem Mehrfamilienhaus

    Bad Segeberg (ots) -

    Kaltenkirchen - Explosion in einem Mehrfamilienhaus:

    Offensichtlich mächtig Glück hatten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Hamburger Straße in Kaltenkirchen.

    Ein 36-jähriger Mieter hatte gegen 17.30 Uhr Insektenspray in seiner Wohnung versprüht. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass sich das versprühte Gasgemisch kurz darauf durch in einem Zimmer befindliche angeschaltete Computer entzündet hat. Dadurch wurde eine heftige Explosion ausgelöst. Trümmerteile flogen ca. 90 Meter weit nach draußen.

    Offensichtlich haben günstige Umstände dazu geführt, dass in dem Wohnblock und der näheren Umgebung keine weiteren Personen verletzt wurden. Lediglich der Wohnungsinhaber musste mit Verbrennungen in das Krankenhaus eingeliefert werden.

    Neben der betroffenen Wohnung wurden auch drunter und drüber liegende Wohneinheiten beschädigt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 150 000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: