PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

10.03.2020 – 13:03

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bevern - Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Bad Segeberg (ots)

Am Dienstag, den 10. März 2020, ist es in Bevern zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem VW Caddy gekommen. Der VW-Fahrer verletzte sich dabei schwer.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 11:30 Uhr im Steindamm (außerhalb geschlossener Ortschaften). Der 54-jährige VW-Fahrer befuhr offenbar den Steindamm aus Richtung Ellerhoop kommend in Richtung Hemdingen. Gleichzeitig befuhr ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Brandenburg den Steindamm in entgegengesetzte Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache stießen die Fahrzeuge in Höhe der Beverner Straße seitlich gegeneinander. Der VW-Fahrer aus dem Kreis Dithmarschen wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der Steindamm für rund eine Stunde voll gesperrt. Hierbei kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Den genauen Unfallhergang versuchen nun die Unfallermittler der Polizeistation Barmstedt zu klären.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg