Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

14.03.2019 – 10:30

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen - Festnahme nach schwerem Raub mit Schusswaffe

Bad Segeberg (ots)

Am vergangenen Dienstagabend ist es im Herrmann-Löns-Weg zu einem Raubüberfall auf eine Tankstellegekommen, infolgedessen die Polizei den Täter zeitnah festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt hat.

Gegen 20:20 Uhr betrat ein maskierter Mann das Gelände einer Total-Station, bedrohte unmittelbar nach dem Betreten des Verkaufsraumes eine Angestellte der Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Im weiteren Verlauf gelang es dem insgesamt dunkel gekleideten Täter samt Raubgut die Räumlichkeiten der Tankstelle zu verlassen und in unbekannte Richtung zu fliehen. Er erbeutete eine dreistellige Summe an Bargeld sowie einige Stangen Zigaretten.

Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit insgesamt zwölf Streifenwagen ein, in dessen Rahmen Beamte den Mann dank einer vorliegenden detaillierten Personenbeschreibung im Nahbereich antreffen und festnehmen konnten. Die Beute führte der 24-Jährige noch mit sich. Weiter entdeckten die Beamten in einem Gebüsch die Tatwaffe.

Beamte der Kriminalpolizei Pinneberg führten den Mann aus dem Kreis Pinneberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe am Folgetag einem Haftrichter vor. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den jungen Mann, der sich seitdem in Itzehoe in Untersuchungshaft befindet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg