Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

28.12.2018 – 10:00

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Festnahme von vier Wohnungseinbrechern auf frischer Tat

Bad Segeberg (ots)

In der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag ist in einem Wohngebiet nahe dem S-Bahnhof Thesdorf die Festnahme von insgesamt vier Osteuropäern nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gelungen.

Gegen 23:30 Uhr meldeten aufmerksame Zeugen bei der Einsatzleitstelle zwei Personen, die sich verdächtig auf einem Grundstück aufhielten. Gleichzeitig fielen ihnen zwei weitere Männer auf, die am nahegelegenen P+R-Parkplatz möglicherweise Schmiere standen.

Umgehend postierten sich Polizeibeamte in der Nähe des P+R-Parkplatzes und rund um das Gebäude, wo sie deutlich Geräusche und mehrere Stimmen vernahmen. Die Hauseingangstür wies sichtbare Hebelmarken auf und war lediglich angelehnt.

Als eine Person zur Flucht durch die Eingangstür ansetzte, verhinderte der zupackende Einsatz eines Diensthundes dessen Entkommen. Den Zweiten fixierten die Beamten im Objekt und nahmen beide vorläufig fest. Die 40- und 48-jährigen Osteuropäer leisteten dabei Widerstand, welcher zu leichten Verletzungen bei zwei Polizisten führte. In den Hosentaschen eines Mannes befanden sich Schmuckstücke, die nach ersten Überprüfungen aus dem Wohnhaus stammen dürften.

Da die Beamten bei den Personen auf dem P+R-Parkplatz im Rahmen einer Kontrolle Verbindungen zu den im Einfamilienhaus Festgenommenen herstellen konnten, nahmen sie diese ebenfalls fest.

Am 26. Dezember 2018 führten Ermittler die vier Männer, die in Deutschland ohne festen Wohnsitz leben, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe beim Amtsgericht Elmshorn einem Haftrichter vor. Gegen die im Tatobjekt festgenommenen Beschuldigten wurde Untersuchungshaft angeordnet. Ihre beiden 50- und 61 jährigen Mittäter verbleiben bis zur Hauptverhandlung auf freiem Fuß.

Die Soko Wohnung der Polizeidirektion Bad Segeberg wird die Ermittlungen fortführen und bittet um Zeugenhinweise. Diese werden unter 04101 2020 entgegengenommen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Berit Lindenberg
Telefon: 04551-884-2024
E-Mail: Berit.Lindenberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell