Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

27.12.2018 – 14:53

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg, Kurhausstraße / Mann mit "Revolver" im Hosenbund beunruhigt Bürger

Bad Segeberg (ots)

Am Mittwoch, den 26.12.18, beunruhigte ein Mann mit "Revolver" im Hosenbund Bürger in Bad Segeberg. Gegen 16:00 Uhr ging der Mann durch die Kurhausstraße. Einer der besorgten Bürger rief über Notruf die Polizei, um die verdächtige Person zu melden. Polizeibeamte konnten den Mann wenig später in der Schillerstraße antreffen. Es handelt sich bei ihm um einen 59-jährigen aus Bad Segeberg. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem "Revolver" um eine Schreckschusswaffe handelt, die er am selben Tag in Hamburg gekauft hatte. Einen dafür erforderlichen kleinen Waffenschein hatte der 59-Jährige allerdings nicht. Daraufhin wurde die Schreckschusswaffe einbehalten und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung