Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Zeugenaufruf nach versuchtem Raubdelikt

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Abend ist es im Kreuzungsbereich Schloßkamp / Schulauer Straße zu einem versuchten Raubdelikt gekommen, infolgedessen die Polizei weitere Zeugen sucht.

Eine bislang unbekannte männliche Person näherte sich gegen 19:50 Uhr einer 25-jährigen Frau aus Wedel und versuchte ihr unter Einsatz eines Reizstoffsprühgerätes die mitgeführte Handtasche zu entreißen. Der Frau gelang es jedoch, die Tasche festzuhalten und sich zu entfernen.

Eine intensive Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg. Gesucht wird ein 1,7 - 1,75 großer Mann im geschätzten Alter von etwa 20 Jahren mit einem Drei-Tage-Bart und dunkelblondem Haar. Zum Zeitpunkt der Tat war er insgesamt schwarz gekleidet.

Hinweise zu dem Vorfall nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101-2020 entgegen. Insbesondere eine Frau mit Brille und dunklem Haar, die sich zum Zeitpunkt der Tat im unmittelbaren Nahbereich befunden haben soll, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: