Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

27.11.2018 – 14:20

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Polizei kontrolliert Fahrräder

Bad Segeberg (ots)

Das Fahrrad hat seinen Platz im Straßenverkehr längst erobert. Zu viele Radfahrer vernachlässigen es jedoch, sich um die Verkehrssicherheit ihres Gefährts zu kümmern. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit rückt die Erkennbarkeit der Zweiradfahrer nicht nur im Rahmen der polizeilichen Schulwegsicherung in den Vordergrund.

Viele Radfahrer wünschen sich mehr Aufmerksamkeit und Rücksicht von Autofahrern, jedoch gilt es gleichermaßen für die sogenannten schwachen Verkehrsteilnehmer, beispielsweise auf den ordnungsgemäßen Zustand des Fahrrades, die richtige Kleidung sowie die Einhaltung der Verkehrsregeln zu achten.

Vor diesem Hintergrund haben sich vor einigen Jahren mehrere Behörden und Institutionen in der benachbarten Hansestadt Hamburg zusammengetan und gemeinsam das Projekt "Schon gecheckt" ins Leben gerufen. Seit dem Jahre 2007 führt die PD Bad Segeberg in Anlehnung an das Hamburger Modell diese Aktion gemeinsam mit den Verkehrsaufsichten der Kreise Segeberg und Pinneberg, den Kreisverkehrswachten Segeberg und Pinneberg sowie der Ortsverkehrswacht Norderstedt eigenständig durch.

Überwiegend die Kinder der 4. Klassen stellen hierbei die Zielgruppe dar. Für sie ist das Fahrrad das beliebteste Fortbewegungsmittel auf ihrem Weg zur Schule. Die Verkehrssicherheit der Räder gerät hierbei jedoch häufig in den Hintergrund. Einhergehend mit einem deutlich erhöhten Verkehrsaufkommen steigt das Unfallrisiko für die Schulkinder ungemein.

Die Aktion "Schon gecheckt" animiert die Kids, sich um das eigene Gefährt zu kümmern und es im Rahmen eines Wettbewerbes "checken" zu lassen, so dass sich schlussendlich immer mehr überprüfte Fahrräder in einem verkehrssicheren Zustand befinden. Davon konnte sich die Polizei am Morgen ein Bild machen. In Absprache mit verschiedenen Schulen kontrollierten Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Wedels in Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler von insgesamt 13 Schulklassen exakt 186 Fahrräder. Das Ergebnis ist durchaus erfreulich. 178 Fahrräder wiesen keinerlei Mängel auf. Bei sechs Zweirädern waren leichte Mängel erkennbar und den Besitzern lediglich zweier Fahrräder mussten erhebliche Mängel attestiert werden. Diese wurden mit dem Ziel einer zeitnahen Behebung der Mängel im Rahmen eines Kontrollberichtverfahrens dokumentiert. Sämtliche Mängel wurden vor Ort mir den Kindern besprochen. Hierbei wurde erneut auf die Notwendigkeit eines verkehrstüchtigen Fahrrades hingewiesen.

Ebenfalls positiv fiel auf, dass der Großteil der Kinder mittlerweile mit einem Fahrradhelm unterwegs ist und diesen auch trägt.

Auffällig war darüber hinaus, dass das klassische Fahrrad immer öfter durch einen kleinen Tretroller ersetzt wird. Diesbezüglich mangelte es bei nahezu allen Rollern an einer Beleuchtungseinrichtung. Fehlende Rückstrahler und Lichtquellen nach vorne sowie geeignete Bremseinrichtungen waren hier Mangelware.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg