Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

31.12.2017 – 15:14

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Mann nach polizeilicher Schussabgabe verletzt

Bad Segeberg (ots)

Heute ist es im Heideweg zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch gegen einen 38-Jährigen Mann gekommen.

Um 11:27 Uhr informierte eine Zeugin die Polizei über eine verdächtige Person, die sich auf einem Grundstück aufhalten sollte.

Vor Ort trafen die eingesetzten Beamten auf einen Mann, der bei Erblicken der Polizisten davonlief. Dieser führte eine Waffe mit sich.

Die Einsatzkräfte nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und konnten den Mann schließlich stellen.

Im weiteren Verlauf kam es zu einem Schusswaffengebrauch seitens der Beamten.

Der Mann wurde durch die Schussabgabe verletzt und wird aktuell medizinisch versorgt.

Die Beamten des Polizeirevier Bad Segeberg blieben unverletzt.

Weitere Auskünfte werden zurzeit nicht erteilt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung