Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Wachsame Anwohnerin - 20jähriger vorläufig festgenommen

Segeberg (ots) -

In der Nacht zu heute (13. August 2014) gegen 03:30 Uhr wurde ein 
20jähriger Hamburger vorläufig festgenommen. Er steht in Verdacht, an
einem Einbruch in ein Elektrogeschäft in der Straße Harckesheyde, 
Ecke Ulzburger Straße, beteiligt gewesen zu sein. Vermutlich waren 
mehrere Täter am Werk. 
In dem Geschäft wurden auf dem Hof rund 1,5 Tonnen armdicke 
Baustellen Versorgungskabel zerschnitten und zum Abtransport bereit 
gelegt. Die Täter hatten es wohl auf das Kupfer abgesehen. Eine 
Anwohnerin wurde durch die Geräusche wach und alarmierte sofort die 
Polizei. In Tatortnähe konnte dann der 20Jährige angetroffen werden. 
Die zerschnittenen Kabel sind nicht mehr brauchbar. Der entstandene 
Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. 
Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der bislang polizeilich
nicht in Erscheinung getretene Mann wieder entlassen. 
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise werden unter
040 528 060 entgegen genommen. 
 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: