PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

30.09.2021 – 11:37

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim /Rhein-Neckar-Kreis: Zwei Männer, 24 und 25 Jahre alt, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts des gemeinschaftlich begangenen schweren Raubes in Untersuchungshaft

Sinsheim /Rhein-Neckar-Kreis: (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurden durch das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehle gegen zwei deutsche Staatsangehörige erlassen, die im dringenden Verdacht stehen, in Sinsheim einen schweren Raub zum Nachteil eines 67-jährigen Mannes begangen zu haben.

Die Beschuldigten sollen am Nachmittag des 09.08.2021 im Schwimmbadweg von einem 67-jährigen Opfer unter Vorhalt einer Schreckschusswaffe die Herausgabe der mitgeführten Geldbörse gefordert haben. Einer der beiden Täter soll die Geldbörse sodann nach einer Schussabgabe in die Luft aus der Hosentasche des Ge-schädigten genommen haben. Beide Täter waren anschließend geflüchtet.

Die Ermittlungen des Fachdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg führten zunächst zu einem 25-Jährigen, der als einer der beiden Tatverdächtigen identifiziert und festgenommen werden konnte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg hatte die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Heidelberg am 03.09.2021 Haftbefehl gegen den Wohnsitzlosen erlassen. Seitdem sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Die weiteren Ermittlungen führten zu dem 24-Jährigen, woraufhin auch gegen ihn ein Haftbefehl durch das Amtsgericht Heidelberg erlassen wurde. Nach entsprechenden Fahndungsmaßnahmen wurde er am Abend des 28.09.2021 in Neckargemünd festgenommen und nach Eröffnung des Haftbefehls ebenfalls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und Kriminalpolizeidirektion Heidelberg sowie die Auswertung aufgefundener Beweismittel dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Strickler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim