Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

21.09.2020 – 16:10

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis: Frau bei Fahrradunfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Freitag kam es gegen 13 Uhr an der Kreuzung Elisenstraße/Neckarstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 49-jährige Frau schwer verletzt wurde. Die Frau wollte mit ihrem Ehemann auf ihren Fahrrädern von der Elisenstraße nach links in die Neckarstraße abbiegen, mussten aber verkehrsbedingt an der Kreuzung anhalten. Als die beiden zum Abbiegevorgang ansetzten konnten, fuhr plötzlich eine unbekannte Fahrradfahrerin mit Anhänger links an den Geschädigten vorbei. Um eine Kollision zu vermeiden, bremst das Ehepaar ab, wobei die 49-jährige stürzt und sich eine Fraktur des Oberschenkelhalses zuzog.

Gesucht wird nun die bislang unbekannte Fahrradfahrerin die an dem Unfall beteiligt war. Sie wollte noch ihr Kind aus dem Kindergarten am "Feuertor" abholen und anschließend an die Unfallstelle zurückkehren. Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde die Verletzte von ihrem Mann in ein Krankenhaus gefahren und es kam kein Kontakt der beiden Unfallparteien mehr zustande.

Zeugen, sowie die gesuchte Fahrradfahrerin, werden gebeten sich beim Polizeirevier Neckargemünd, unter der Telefonnummer 06223-92540, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Vanessa Schlömer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell