PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

07.05.2020 – 11:14

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis: Wohnungseinbruch, Täter von Bewohnern überrascht - Polizei sucht Zeugen

Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Ein unbekannter Täter brach am frühen Donnerstagmorgen in eine Wohnung in Ketsch ein und wurde von den Bewohnern überrascht. Der Unbekannte gelangte auf bislang unbekannte Weise in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Seestraße ein. Anschließend drang er durch die Abschlusstür in eine Wohnung des Anwesens ein. Eine 29-jährige Bewohnerin wurde offenbar durch die Geräuschentwicklung beim Öffnen der Tür aus dem Schlaf gerissen und begab sich in den Flur der Wohnung. Als das Licht im Flur durch einen Bewegungssensor aktiviert wurde, konnte die 29-Jährige einen fremden Mann an der Wohnungstür erkennen und stieß einen lauten Schrei aus. Hierdurch wurde der Ehemann der 29-Jährigen aufmerksam und eilte ebenfalls in den Flur. Der Täter ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht.

Die beiden Geschädigten beschrieben die männliche Person im Flur wie folgt:

   - Ca. 160 bis 170 cm groß
   - Max. 25 Jahre alt
   - Schlanke Statur
   - Dunklere Hautfarbe, wahrscheinlich arabisches Erscheinungsbild
   - Schwarze Haare
   - 3-Tage-Bart
   - Trug dunkle Kleidung 

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen haben und sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202/288-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim