Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

29.07.2019 – 11:20

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau: 62-jähriger Gehörloser von Unbekannten ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Rheinau (ots)

Am Samstagabend wurde ein 62-jähriger gehörloser Mann von unbekannten Tätern im Stadtteil Rheinau ausgeraubt. Der Mann verließ gegen 22 Uhr die Straßenbahn der Linie 1 an der Haltestelle "Sandrain" und lief anschließend über die Überführung über die Casterfeldstraße zur Fronäckerstraße, wo er sein Fahrrad an einem Geländer angeschlossen hatte. Anschließend befuhr er die Straße "Sandrain" in Richtung der Straße "In den alten Wiesen". Dabei wurde er von zwei unbekannten Männern angegangen, die versuchten, ihn vom Fahrrad zu stoßen. Den ersten Stoß konnte er noch abfangen. Als er von den Unbekannten nochmals gestoßen wurde, stürzte er auf die Fahrbahn und wurde, auf dem Boden liegend, von den Tätern geschlagen und gekratzt. Anschließend durchschnitten sie die Träger am Rucksack des Opfers und rissen diesen weg. Zudem entwendeten sie die Geldbörse aus der Hosentasche des Mannes. Danach flüchteten die Täter in Richtung der Straßenbahnhaltestelle "Sandrain".

Das Opfer erlitt bei dem Überfall Kratz- und Schürfwunden sowie ein Hämatom an der Stirn.

Die beiden männlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

   - Ca. 20 bis 25 Jahre alt
   - Ca. 170 bis 175 cm groß
   - Vermutlich Deutsche 

Zeugen, die die Tat beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim