Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

18.06.2019 – 11:46

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: St.Leon-Rot: Auffahrunfall fordert 25.000 Euro Schaden und eine Leichtverletzte

St.Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Offenbar infolge Unachtsamkeit verursachte am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr eine aus Waghäusel stammende VW Polo-Fahrerin an der sog. "Monsterkreuzung"/L 723/L 598 einen Verkehrsunfall. Die verkehrsbedingt haltenden Fahrzeuge vor ihr erkannte die junge Frau zu spät und fuhr auf einen Skoda Octavia auf, der in der Folge auf einen weiteren Audi Q3 geschoben wurde.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden, den die Polizei mit rund 25.000 Euro beziffert.

Der VW Polo der Verursacherin musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Fahrerin selbst zog sich leichte Verletzungen zu, benötigte vor Ort jedoch keine medizinische Versorgung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim