Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Zuzenhausen, Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall - Unfallverursacher unter Drogeneinfluss und kein Führerschein

Zuzenhaußen / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Freitagmorgen um 7:30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge total beschädigt wurden. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Ein 34-Jähriger missachtete im Kreuzungsbereich des Hubwegs und der Goethestraße die Vorfahrt einer von rechts kommenden 46-jährigen Seat-Fahrerin, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Aufgrund der Wucht der Kollision kam der Nissan-Fahrer erst 30 Meter teils auf dem Gehweg, teils in einem Vorgarten zum Stehen. Obwohl an beiden Fahrzeugen Totalschaden entstand und diese abgeschleppt werden mussten, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Außerdem waren die Außenprofile der beiden Vorderreifen am Nissan komplett abgefahren. Dies dürfte auch der Grund für den seit Januar ausstehenden TÜV-Termin gewesen sein. Dem nicht genug, fuhr der Unfallverursacher mit dem Fahrzeug ohne das Wissen der Halterin, mit der er eine Wohngemeinschaft bildet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: