Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kiel mehr verpassen.

03.08.2020 – 14:06

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 200803.4 Kiel: Polizei sucht Zeugen nach möglicher Auseinandersetzung

Kiel (ots)

Freitagabend meldete sich ein 34-Jähriger bei der Polizei und gab an, am frühen Morgen beobachtet zu haben, wie eine Frau in eine körperliche Auseinandersetzung geraten sei. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach weiteren Zeugen.

Nach Angaben des Mannes habe er gegen 07:30 Uhr an der Kreuzung Schützenwall / Ringstraße beobachtet, wie eine Frau um Hilfe schrie und offenbar in eine körperliche Auseinandersetzung mit zwei Männern verwickelt gewesen sei.

Die Frau soll etwa 20 Jahre alt, etwa 160 cm groß sein und blonde Haare haben. Sie soll mit einem hellblauen T-Shirt und einer weißen Hose bekleidet gewesen sein und eine helle Handtasche bei sich getragen haben. Zu den Männern konnte er keine Angaben machen.

In unmittelbarer Nähe soll sich eine Passantin mit einem Kleinkind befunden haben, die den Vorfall seinen Angaben zufolge ebenfalls mitbekommen haben soll.

Der Polizei liegt diesbezüglich keine Anzeige vor. Außer der Aussage des Mannes sind keine weiteren Notrufe eingegangen. Die betroffene Frau und mögliche Zeugen, insbesondere die beschriebene Passantin mit Kleinkind, werden gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel