Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kiel mehr verpassen.

24.01.2020 – 11:46

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 200124.1 Kiel: 47-Jähriger in Gaarden beraubt

Kiel (ots)

Am frühen Donnerstagabend ist es zu einem Raub auf einen 47-Jährigen in Gaarden gekommen. Die Täter flüchteten mit Geldbörse und Handy des Mannes.

Nach Angaben des 47-Jährigen befand er sich gegen 19:30 Uhr an der Treppe zur Fußgängerbrücke, die von der Straße Takler zur ehemaligen Gaardener Schwimmhalle führt. Hier habe sich ihm eine dreiköpfige Gruppe in den Weg gestellt. Der Haupttäter habe ein Messer in der Hand gehalten und Geld und Handy von ihm gefordert. Anschließend soll das Trio mitsamt Beute in Richtung Schwimmhalle und weiter Richtung Elisabethstraße geflüchtet.

Er beschrieb den Haupttäter als etwa 180 cm groß und von sportlicher Statur. Bekleidet soll dieser mit einer schwarzen Jeansjacke, einer dunklen Trainingshose und hellen Schuhen gewesen sein. Er soll kurzes, schwarzes Haar tragen und habe fließend Deutsch, jedoch mit ausländischem Akzent gesprochen. Die Mittäter sollen beide etwa 175 cm groß und von ebenfalls sportlicher Statur sein. Der eine soll eine rote Trainingsjacke, der andere eine dunkle Trainingsjacke getragen haben. Alle drei hätten sich vor der Tat in einer ausländischen Sprache unterhalten.

Das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer die Tat beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell