Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei zur Bombendrohung am Düsseldorfer Flughafen und eine lokale Meldung.

    Düsseldorf (ots) - Bombendrohung am Flughafen Düsseldorf - Beschuldigter auf freiem Fuß - Dringender Tatverdacht richtet sich gegen die Lebensgefährtin

    Nach weiteren Ermittlungen und neuen Erkenntnissen bezüglich der Stimme des Anrufers, liegen die Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung der Untersuchungshaft gegen den 29-Jährigen nicht mehr vor. Der Beschuldigte ist deshalb gestern Abend auf Anordnung der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft aus der Haft entlassen worden. Gleichzeitig hat sich der Tatverdacht gegen seine 27-jährige Lebensgefährtin erhärtet. Auf Anordnung des Staatsanwalts wurde die Frau vergangene Nacht vorläufig festgenommen. Bei der heutigen Vorführung erließ der Richter gegen sie Haftbefehl.

Motorradunfall in Oberkassel - Kradfahrer schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall vor dem Rheinalleetunnel wurde gestern Nachmittag ein Kradfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik eingeliefert werden musste.

    Nach Zeugenangaben fuhr der 40-Jährige gegen 15 Uhr mit seiner Honda von der Brüsseler Straße kommend in Richtung Rheinalleetunnel. Er überholte mit hoher Geschwindigkeit zunächst einen Pkw, erhöhte die Geschwindigkeit noch einmal und überholte ein weiteres Fahrzeug. Als er danach die Spur wechseln wollte, verlor er die Kontrolle über sein Krad, geriet ins Schleudern und stürzte zu Boden. Der 40- Jährige rutschte circa 70 Meter über die Fahrbahn und blieb dann schwer verletzt liegen. Sein Motorrad schleuderte weitere 70 Meter bis zur Ausfahrt Oberkassel. Der Mann wurde noch am Unfallort von einem Notarzt behandelt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: