Polizei Düsseldorf

POL-D: Villeneinbruch in Oberkassel - Zwei gestohlene "Spitzwegs" sichergestellt

    Düsseldorf (ots) - Ermittlungserfolg des Einbruchskommissariates - Zwei gestohlene "Spitzwegs" sichergestellt - 33-jähriger Mann in Haft

    Bei einem Einbruch am vergangenen Samstag in eine Oberkasseler Villa erbeuteten die Täter unter anderem zwei Gemälde von Carl Spitzweg. Die beiden wertvollen Bilder tauchten vorgestern in einer Wohnung in der Innenstadt bei einer polizeilichen Durchsuchung wieder auf. Ein 33-Jähriger, aus Bosnien stammender Verdächtiger, befindet sich in Haft.

    Die zunächst unbekannten Täter drangen am vergangenen Wochenende gewaltsam in die Villa in Oberkassel ein und "klauten was sie konnten", so ein Ermittler. Neben feinstem Tafelsilber, Familienschmuck und Uhren erbeuteten die Täter auch zwei Originale des Malers Carl Spitzweg. Die Ermittlungen der Polizei liefen zunächst ins Leere.

    Vorgestern wurde dann an der Graf-Adolf-Straße der 33-Jährige festgenommen. Beamte des Präsidiums wussten, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Der Mann hatte 1995 in Duisburg zwei Landsleute niedergeschossen und war anschließend zu 11 Jahren Haftstrafe verurteilt worden. 2001 wurde er vorzeitig entlassen, um in sein Heimatland abgeschoben zu werden. Nach den Erkenntnissen der Behörden reiste er jedoch im Frühjahr 2003 rechtswidrig wieder nach Deutschland ein. Daraufhin wurde gegen ihn in Abwesenheit ein Haftbefehl über die Reststrafe von fünf Jahren erlassen. Am Dienstag erfolgte die Festnahme in Düsseldorf.

    Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten umfangreiches Diebsgut, darunter "Der Kakteenfreund" von Spitzweg. Auf Grund des sichergestellten Diebesgutes kann dem Mann eine Tatbeteiligung an mindestes drei Einbrüchen in Oberkassel nachgewiesen werden. Die Ermittlungen dauern an. Der Beschuldigte sagte bei der Polizei, dass er die Taten alleine zu verantworten habe.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: