Polizei Düsseldorf

POL-D: Vier lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - 30 Autos in Bilk zerkratzt - 35.000 Euro Schaden - Polizei sucht Zeugen

    Ein oder mehrere unbekannte Täter zerkratzten in der Nacht zum Sonntag auf der Feuerbachstraße 30 Pkw. Dabei wurde ein Gesamtschaden von etwa 35.000 Euro angerichtet. Die Polizei sucht Zeugen.

    Einen Schreck bekamen 30 Autobesitzer, die am Sonntag zu ihren Pkw auf der Feuerbachstraße kamen. Ab der Einmündung Vlattenstraße in Richtung Bezirkssportanlage waren die Fahrzeuge zum Teil erheblich mit einem scharfen Gegenstand zerkratzt worden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, diese dem Kriminalkommissariat 2 der Polizeiinspektion Südwest mitzuteilen.

Motorradunfall  in Bilk - 33-jähriger Kradfahrer überschlug sich mit seiner Maschine

    Mit schweren Verletzungen wurde gestern Nachmittag ein 33-jähriger Derendorfer in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann hatte sich nach der Kollision mit dem Pkw einer 43-jährigen Frau mit seinem Krad überschlagen. Es entstand ein Schaden von etwa 12.000 Euro.

    Um 17.10 Uhr war der Kradfahrer mit seinem Zweirad auf dem Südring in Richtung Südbrücke unterwegs. Zeugen berichteten später, dass er ihnen durch seine "rasante" Fahrweise aufgefallen war. So versuchte er durch mehrmaliges Wechseln des Fahrstreifens, zügig durch den Verkehr zu kommen. Kurz hinter der Aachener Straße kam es beim Fahrsteifenwechsel zur Kollision mit dem VW der Frau. Der Motorradfahrer überschlug sich und wurde zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Wohnungsbrände in Pempelfort und Derendorf  - 58-jähriger Wohnungsinhaber tot aus Rhein geborgen Ihre Berichterstattung von Montag, 2. Juni 2003

    Der nach den Wohnungsbränden an der Gneisenaustraße und Rather Straße bislang verschwundene Mieter ist gestern am frühen Abend tot aus dem Rhein bei Monheim geborgen worden.

    Angler sahen gegen 18.30 Uhr in Monheim, Höhe Rheinkilometer 708, einen leblosen Körper treiben. Sie konnten den Mann bergen. Ein herbeigerufener Arzt stellte den Tod fest. Die Identität des Toten konnte über mitgeführte Personalpapiere eindeutig geklärt werden. Danach handelt es sich um den 58-jährigen Pempelforter, der seit den Bränden in seinen Wohnungen am Sonntag vermisst wurde. Es liegen keine Hinweise für ein Gewaltverbrechen vor. Die Obduktion wurde angeordnet.

Garageneinbruch in Rath - Zigaretten gestohlen - Schaden 10.000 Euro

    Einen Einbruch in seine Garage an der Oberrather Straße zeigte gestern ein 60-Jähriger an. Unbekannte Täter hatten das Tor aufgebrochen und 500 Stangen Zigaretten entwendet. Von der Beute konnten am Sonntag auf der Waldstraße 150 Stangen sichergestellt werden.

    Der Mann hatte gestern Morgen die als Lagerraum für Tabakwaren genutzte Garage aufgesucht. Er stellte fest, dass ein zusätzlich gesicherter Schrank aufgebrochen war und 500 Stangen Zigaretten fehlten. Bereits am Sonntag, gegen 4.10 Uhr, war die Polizei zur in der Nähe liegenden Waldstraße gerufen worden. Ein aufmerksames Ehepaar hatte kurz zuvor Geräusche bemerkt. Der 62-jährige Zeuge schaute nach dem Rechten und sah drei Männer in einem VW-Bus sitzen. Als er sie ansprach, lief ein weiterer Mann an ihm vorbei und sprang in den Bus. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug in Richtung Oberrather Straße. Die alarmierten Polizisten konnten im Garten des 62-Jährigen Einbruchswerkzeug und 150 Stangen Zigaretten sicherstellen. Sie konnten dem gestern angezeigten Einbruch an der Oberrather Straße zugeordnet werden.

    Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Ost unter Telefon 8700.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: