Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Küchenbrand in Pulheim- Stommeln

    Erftkreis (ots) - Am Samstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr bemerkte eine Zeugin Rauch aus einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Strasse Kattenberg in Pulheim- Stommeln aufsteigen. Sie begab sich in den Hausflur und traf dort auf die Wohnungsbesitzer, die sich bereits aus dem Gefahrenbereich entfernt hatten. Dabei handelte es sich um 5 Personen. Ersten Ermittlungen zur Folge hatte einer der Bewohner in der Küche damit begonnen, Öl zu erhitzen. In einem unbeobachteten Moment kochte das Öl über und begann stark zu qualmen. Von dem unvorsichtigen Koch bemerkt, versuchte dieser die Rauchquelle mit kaltem Wasser zu löschen. Dieser Versuch verursachte jedoch eine explosionsartige Verpuffung, durch die die Küche Feuer fing. Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuewehr gelöscht werden und breitete sich über die Küche hinaus nicht aus. Infolge der starken Rauchentwicklung mussten drei der Bewohner dieser Wohnung sowie zwei Hausmitbewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo sie zur Beobachtung verblieben.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: