PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Göttingen mehr verpassen.

30.06.2021 – 10:22

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (245/2021) Einsatz in Germershausen - Ausgebrochenes Rind bleibt im Schlamm der Suhle stecken

POL-GÖ: (245/2021) Einsatz in Germershausen - Ausgebrochenes Rind bleibt im Schlamm der Suhle stecken
  • Bild-Infos
  • Download

Göttingen (ots)

Gemeinde Rollshausen, Ortsteil Germershausen, Im Unterdorf Montag, 28. Juni 2021, gegen 16.50 Uhr

GEMEINDE ROLLSHAUSEN (jk) - Ein ausgebrochenes Rind hat am Montag (28.06.21) seinen Besitzer und die Polizei aus Duderstadt in Atem gehalten. Das drei Jahre alte Tier war am Vormittag von einer Weide im benachbarten Bernshausen (Landkreis Göttingen) entkommen. Während seiner Flucht beschädigte das Tier u.a. mehrere Zäune. Das Rind blieb schließlich in Germershausen im Flusslauf der Suhle stecken und war gefangen. Hier konnte eine alarmierte Tierärztin es mit dem Blasrohr betäuben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Göttingen
Weitere Storys aus Göttingen