Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

25.12.2018 – 12:32

Feuerwehr Recklinghausen

FW-RE: Brand am ersten Weihnachtstag - Kein besinnliches Weihnachten für zwei Bewohner - Zwei verletzte Personen

FW-RE: Brand am ersten Weihnachtstag - Kein besinnliches Weihnachten für zwei Bewohner - Zwei verletzte Personen
  • Bild-Infos
  • Download

Recklinghausen (ots)

Am frühen Morgen des ersten Weihnachtstags 2018 (25.12.2018) kam es in Recklinghausen-Süd zu einem Brand mit zwei verletzten Personen.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 06.30 Uhr zur Elbestraße in die Südstadt alarmiert. Die Erstmeldung sprach von einem Dachstuhlbrand, weshalb die Leitstelle eine hohe Zahl von Einsatzkräften alarmierte.

Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte konnten diese offene Flammen aus dem Dach eines Reihenhauses erkennen. Bei der Erkundung kamen den Einsatzkräften zwei männliche Bewohner des Hauses entgegen, die noch misslungene erste Löschversuche unternommen hatten und sich hierdurch verletzt hatten. Diese wurden durch den Rettungsdienst vor Ort notärztlich behandelt und im Anschluss zur weiteren Behandlung und Untersuchung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr konnte den Brand auf die Räumlichkeiten im Dachgeschoss begrenzen und ablöschen, ein Übergreifen auf den eigentlichen Dachstuhl oder benachbarte Häuser konnte erfolgreich verhindert werden.

Der Einsatz dauerte bis 09.00 Uhr am Morgen an, im Einsatz befand sich die Feuerwehr Recklinghausen mit den Löschzügen der Feuer- und Rettungswache, Süd, Ost und Hochlar. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort.

Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen Ermittlungen.

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell