Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

25.01.2020 – 10:16

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Samstag d. 25.01.2020

Wiesbaden (ots)

Unfall mit Alkohol und Betäubungsmitteln, ohne Führerschein - leicht verletztes Kind Zeit: Freitag 24.01.2020, 22:10 Uhr Ort: Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring / Rheinstraße Ein unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stehender Autofahrer verursachte einen Verkehrsunfall bei dem ein Kind leicht verletzt und drei Pkw beschädigt wurden. Die drei unfallbeteiligten Pkw befuhren hintereinander die Rheinstraße aus Richtung Schwalbacher Straße in Richtung Kaiser-Friedrich-Ring. Der spätere Unfallverursacher befand sich am Ende der Schlange. An der Einmündung zum Kaiser-Friedrich-Ring mussten das erste und zweite Fahrzeug abbremsen. Dies bemerkte der 50-jährige Unfallverursacher zu spät. Er fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf und schob dieses auf den ersten Pkw. In dem unmittelbar vor dem Unfallverursacher fahrenden Pkw befanden sich vier Personen, von denen ein 10-jähriges Mädchen leicht verletzt wurde. Das Mädchen konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. An den Pkw entstand ein Gesamtschaden von 1600,00 Euro. Durch die aufnehmende Streife wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher offensichtlich unter der Wirkung von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Außerdem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er wurde zum 3. Polizeirevier verbracht und nach Durchführung einer Blutentnahme entlassen.

Fahrradfahrer gegen Fußgänger - zwei Verletzte Zeit: Freitag 24.01.2020, 18:30 Uhr Ort: Wiesbaden, Dotzheimer Straße Ein 37-jähriger Radfahrer überquerte mit seinem Fahrrad ordnungsgemäß die Dotzheimer Straße, im Bereich Klarenthaler Straße/Blumenthalstraße. Anschließend setzte er seine Fahrt verbotswidrig auf dem Gehweg fort. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einer 20-jährigen Fußgängerin, die das dortige Grundstück in der Dotzheimer Straße verließ. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. Die Fußgängerin wurde nach medizinischer Abklärung aus dem Krankenhaus entlassen.

Tätliche Auseinandersetzung nach Alkoholkonsum - zwei Verletzte Zeit: Freitag 24.01.2020, 22:07 Uhr Ort: Wiesbaden, Klagenfurter Ring Nach übermäßigem Alkoholkonsum kam es zwischen zwei Bekannten, einem Mann und einer Frau, zu einer Auseinandersetzung, bei der beide Verletzungen davontrugen.

Am Freitagabend wurde die Polizei per Notruf über eine Auseinandersetzung im Klagenfurter Ring informiert. Bei Streitigkeiten zwischen einer Frau und einem Mann solle auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Vor Ort stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: Aus bislang unbekannten Gründen kam es in der Wohnung einer 38-jährigen Frau zu einer Auseinandersetzung zwischen der Frau und ihrem 28-jährigen Bekannten. Hierbei würgte der Mann die Frau, die sich aber befreien konnte. Danach forderte sie den Mann auf die Wohnung zu verlassen. Dies unterstrich sie indem sie ein Küchenmesser zur Hand genommen hatte. Es kam erneut zu einem Gerangel wobei der Mann leicht an der Hand verletzt wurde. Es ist davon auszugehen, dass die Verletzung durch das Messer hervorgerufen wurde. Der Mann verließ die Wohnung, konnte aber im Rahmen einer Fahndung durch eine Streife der Polizei festgenommen werden. Zunächst hatte er versucht sich der Festnahme zu entziehen indem er auf ein Gartengrundstück flüchtete, konnte aber von der Streife eingeholt werden. Nachdem die Verletzung an der Hand des 28-jährigen medizinisch versorgt worden war, wurde er ebenso wie die 38-jährige zum 5. Polizeirevier verbracht. Bei beiden Beteiligten wurden Blutentnahmen, sowie jeweils eine Gefährderansprache durchgeführt. Anschließend wurden sie getrennt nach Hause entlassen. Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Tathergangs dauern noch an.

Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen