Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

24.08.2019 – 23:43

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Samstag, d. 24.08.2019

Wiesbaden (ots)

Illegales Kraftfahrzeugrennen in Wiesbaden Ort: Wiesbaden, Boelckestraße, B 455 Zeit: Samstag, d. 24. 08. 2019, 19:16 Uhr Am Samstagabend kam es in Wiesbaden auf der Boelckestraße / B 455 zu einem Kraftfahrzeugrennen zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Am frühen Samstagabend fiel einer Zivilstreife der Wiesbadener Polizei auf der Boelckestraße ein BMW i8, Farbe schwarz auf, der sich der Streife mit hoher Geschwindigkeit von hinten näherte. Die Fahrzeuge fuhren in Richtung Wiesbaden-Innenstadt. An der nächsten Ampel musste der BMW halten. Neben ihm stand ein Motorrad der Marke Kawasaki, Typ Ninja, Farbe grau. Nachdem die Ampel auf "Grün" geschaltet hatte, lieferten sich beide Fahrzeuge, trotz dichten Verkehrs, ein Rennen in Richtung Wiesbaden. Hierbei wurde mit einer geschätzten Geschwindigkeit zwischen 90 und 120km/h gefahren. Bei erlaubten 50 Km/h. Durchgezogene Linien, Sperrflächen, Begrenzungslinien wurden von beiden Fahrzeugführern ebenso außer Acht gelassen wie der Mindestabstand. Der mit zwei Personen besetzte BMW verließ die B 455 in Richtung A 671 mit Fahrtrichtung Hochheim. Das Motorrad konnte von der Zivilstreife auf dem Autobahnzubringer B 455 / A 66 angehalten werden. Der Fahrer, ein 22-jähriger philippinischer Staatsangehöriger aus Frankfurt machte keine Angaben bei der Polizei. Da der Verdacht eines illegalen Kraftfahrzeugrennens bestand wurden sein Führerschein und sein Motorrad sichergestellt. Eine Fahndung nach dem BMW verlief negativ. Die Ermittlungen bezüglich des Fahrers gestalten sich schwierig, da der BMW auf ein Unternehmen zugelassen ist. Glücklicherweise konnte die unsinnige Raserei durch eine aufmerksame Streife der Wiesbadener Polizei rechtzeitig beendet werden, bevor jemand zu Schaden kam. Die Polizei würde sich über sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0611 / 345-2240 (2. Polizeirevier Wiesbaden) freuen. Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell