Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik mehr verpassen.

30.09.2019 – 11:21

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

PP-ELT: Gekentertes Segelboot bei Heidesheim-Heidenfahrt

PP-ELT: Gekentertes Segelboot bei Heidesheim-Heidenfahrt
  • Bild-Infos
  • Download

Heidesheim-Heidenfahrt (ots)

Am 28.09.2019 kam es gegen 14:50 Uhr bei Rheinkilometer 511, Ortslage Heidesheim-Heidenfahrt, zu einem Sportbootunfall.

Eine kleine Segeljacht ohne Motorantrieb war im Bereich "Große Gieß" infolge eines nautischen Fahrfehlers gekentert. Die Besatzung, zwei männliche Personen im Alter von 60 und 67 Jahren, ging über Bord.

Die Personen konnten nach wenigen Minuten durch die Besatzung eines anderen Sportbootes aus dem Wasser gerettet und an ein Boot der DLRG übergeben werden. Beide waren nur leicht unterkühlt und wurden nach einer kurzen medizinischen Versorgung entlassen.

Das kieloben treibende Segelboot wurde durch das Streckenboot der Wasserschutzpolizeistation Mainz geborgen und zu einem naheliegenden Steiger verbracht.

Zu einer Beeinträchtigung der durchgehenden Schifffahrt kam es nicht. Neben der Wasserschutzpolizeistation Mainz waren noch die Wasserschutzpolizeistationen Wiesbaden und Rüdesheim sowie die DLRG Wiesbaden-Schierstein im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Mainz

Telefon: 06131-658050

oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8014
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell