PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Koblenz mehr verpassen.

02.02.2020 – 10:43

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Koblenz - Fünf Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt vom Unfallort

Koblenz (ots)

Im Laufe des Wochenendes kam es zu fünf Verkehrsunfällen, nach denen sich die Verursacher unerlaubt von den Unfallörtlichkeiten entfernten, obwohl sie Sachschäden verursacht hatten. Zwei Verantwortliche konnten bereits ermittelt werden. Im Zusammenhang mit nachfolgenden Geschehnissen sucht die Polizei noch Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben könnten:

In der Arenberger Straße beschädigte ein Fahrzeugführer im Zeitraum vom 31.01., 18.30 Uhr bis 01.02.2020, 10:00 Uhr beim Ausparken einen geparkten Pkw BMW X1 im Bereich des hinteren Kotflügels der Beifahrerseite, wodurch ein Sachschaden von ca. 900 Euro entstand.

Am 01.02.2020 wurde ein zwischen 14.30 und 16.05 Uhr auf dem Parkplatz des Ikea-Marktes geparkter Pkw Daimler-Benz, B-Klasse vermutlich beim Rangieren am hinteren Kotflügel der Beifahrerseite beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher.

Weiterhin wurde ein in der Bahnhofstraße auf dem Parkplatz der Stadtverwaltung abgestellter Pkw Toyota Auris am Samstagnachmittag (01.02.2020) zwischen 17.00 und 18.00 Uhr im Bereich der hinteren Stoßstange linksseitig beschädigt. Zeugenangaben zufolge ist anzunehmen, dass ein dunkler Kleinwagen beim Ausparken gegen das Fahrzeug stieß und sodann ungeachtet des verursachten Schadens in Höhe von ca. 800 Euro wegfuhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell