Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Koblenz mehr verpassen.

24.05.2020 – 10:29

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach von Freitag, 22.05.2020, 10:00 Uhr bis Sonntag, 24.05.2020, 10:00 Uhr

Andernach (ots)

Verkehrsunfälle - Dienstgebiet

Im o.a. Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Andernach sechs Verkehrsunfälle, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde. In zwei dieser Fälle entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung - Mülheim-Kärlich, Industriestraße

Am 22.05.2020 gegen 20:15 Uhr befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer den Drive-In eines Fast-Food-Restaurants im Industriegebiet Mülheim-Kärlich. Hierbei touchierte er eine Grundstücksmauer, wodurch diese beschädigt wurde. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte bei dem Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Daher wurde bei dem Pkw-Fahrer eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des 30-Jährigen konnte nicht sichergestellt werden, da sich herausstellte, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht - Kettig, B 9, Höhe Kettiger Hangbrücke - Zeugenaufruf

Am 22.05.2020 gegen 16:00 Uhr befuhr ein 52-jähriger Lkw-Fahrer die B 9 in der Gemarkung Kettig aus Richtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Andernach. Am Ende der Kettiger Hangbrücke verlor ein vorausfahrender Pkw mit Anhänger mehrere Gegenstände von der Ladefläche des Anhängers, welche im Anschluss gegen den Frontbereich des Lkws prallten. Hierdurch wurde der Lkw beschädigt. Der Fahrer des Pkw-Gespanns setzte daraufhin seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Anhänger des Unfallverursachers soll sich ein NR-Kennzeichen befunden haben. Weitere Kennzeichenfragmente sind bekannt, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Verkehrsunfallflucht - Plaidt, Fraukircher Straße

Am 22.05.2020 in der Zeit zwischen 13:00 und 13:20 Uhr stieß ein 75-jähriger Pkw-Fahrer beim Einsteigen mit der Fahrertür seines Pkws gegen die Beifahrerseite eines neben ihm geparkten Pkws und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Dieser Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet, welcher den Fahrer des beschädigten Pkws informierte. Dieser verständigte daraufhin die Polizei. Im Rahmen der Anschlussmaßnahmen konnten der Unfallverursacher ermittelt und an dessen Pkw frische Unfallspuren festgestellt werden, die mit dem Unfallgeschehen in Einklang zu bringen waren. Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Seinen Führerschein durfte der 75-Jährige vorerst behalten.

Strafanzeigen

Sachbeschädigung durch Graffiti - Weißenthurm, Bürgermeister-Hubaleck-Straße - Zeugenaufruf

Im Zeitraum vom 20.05.2020 bis 22.05.2020, 08:00 Uhr wurde die gesamte, rechte Fahrzeugseite eines in der Bürgermeister-Hubaleck-Straße in Weißenthurm abgestellten Linienbusses mit Graffiti besprüht. Die Schadenssumme kann derzeit nicht beziffert werden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Sauter, PHK
Telefon: 02632/921-0
E-Mail: piandernach@polizei.rlp.de
Homepage der PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz