Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

19.05.2019 – 11:23

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemeldung der Polizeiinspektion Simmern für das Wochenende vom 17.05.-19.05.2019

Simmern/Hunsrück (ots)

Arbeitsreiches Wochenende: Im Verlauf des Wochenendes wurden 14 Verkehrsunfälle aufgenommen. Meist bleib es bei Sachschäden. Bei zwei Unfällen wurden drei Personen leichtverletzt. Zudem wurden eine Vielzahl von Ruhestörungen gemeldet.

Unkraut Vernichtung zündete Hecke an: Am 17.05.2019, gegen 16:33 Uhr, wurde ein Brand in Sohren gemeldet. Beim Vernichten von Unkraut mittels Gasbrenner, wurde eine Hecke in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Sohren-Büchenbeuren hatte den Brand schnell gelöscht.

Betrunkener Verkehrsteilnehmer nach Unfallflucht gefasst: Am 17.02.2019, gegen 18:20 Uhr, wird ein vermeintlich betrunkener Fahrzeugführer gemeldet, der wahrscheinlich einen Unfall verursacht habe. Das Fahrzeug und Fahrer konnten angetroffen werden. Am Fahrzeug waren frische Beschädigungen, die der mitgeteilten Unfallstelle zugeordnet werden konnten. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Strafanzeige erstattet.

Körperverletzungdelikte nach Konsum von Alkohol: In der Nacht vom 18-19.05.2019 kam es in Rheinböllen bzw. am Flughafen Hahn nach den Besuchen von Gaststätten zum Streit zwischen Betrunkenen. In beiden Fällen wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand jeweils eine Person verletzt. Beide Personen kamen ins Krankenhaus Simmern.

Bedrohung mit Schusswaffe: Am 17.05.2019, gegen 14:21 Uhr, gab die Mitteilerin an, dass ihr Vater vor ihrer Haustür stehe und eine Pistole in der Hand hält. Vor Ort wurde ein 89 jähriger Mann angetroffen, der eine geladene Schreckschussswaffe mitführte. Der 89 jährige Mann wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761-9210
www.pisimmern@polizei.rlp.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">www.pisimmern@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz