Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemeldung der PI Andernach vom 23.11.18; 10:00 Uhr - 25.11.18; 09:00 Uhr

Andernach (ots) - Im Berichtszeitraum kam es im Dienstgebiet der PI Andernach zu sieben Verkehrsunfällen. Dabei entstand lediglich Sachschaden, es wurden keine Personen verletzt.

Andernach - Widerstand gegen Polizeibeamte - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird der Polizei eine hilflose Person gemeldet. Nach Eintreffen der Beamten kann festgestellt werden, dass der 42-Jährige erheblich alkoholisiert ist. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergibt 2,42 Promille. Um eine Trunkenheitsfahrt zu verhindern, soll das mitgeführte Fahrrad durch die Polizei in Verwahrung genommen werden. Dem Besitzer missfällt dies dermaßen, dass er versucht einen der eingesetzten Beamten zu schlagen. Der Mann verbringt die Nacht im Polizeigewahrsam und muss sich nun wegen des Vorwurfs des Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten.

Andernach - Fahren ohne Fahrerlaubnis - Im Rahmen der Streifentätigkeit wird am Freitagnachmittag auf der B 256 ein 59-jähriger Rollerfahrer aus Neuwied einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wird festgestellt, dass das Kleinkraftrad deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h fahren kann. Der Fahrer kann keinen Führerschein vorweisen. Ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird eingeleitet. Das Kleinkraftrad wird vor Ort sichergestellt und abgeschleppt.

Plaidt - Fahren ohne Fahrerlaubnis - Ein Rollerfahrer wird in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der L 117 in Plaidt einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem die Beamten mit dem Streifenwagen eine Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h festgestellt haben. Der 42-jährige Fahrer aus der VG Pellenz kann keinen Führerschein vorweisen. Eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie die Sicherstellung des Kleinkraftrades sind die Folge.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:
Polizeiinspektion Andernach
Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: