Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

18.03.2019 – 10:33

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Wissen - Körperverletzung und Sachbeschädigung

57537 Wissen, Im Kreuztal (ots)

Am So., 17.03.2019, gegen 02:00 Uhr, bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Betzdorf eine größere, offensichtlich in Streit geratene Personengruppe vor einer Gaststätte, aus der sich eine Person in Richtung Stadtmitte entfernte. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Gaststätte zu Streitigkeiten gekommen war. 3 junge alkoholisierte Männer wurden der Gaststätte verwiesen. Auf der Straße setzte sich der Streit mit anderen Gaststättenbesuchern fort. In deren Verlauf soll ein unbekannter Täter einen 21-Jährigen aus der 3er Gruppe ins Gesicht geschlagen haben. Aus der Personengruppe der 3 jungen Männer heraus schlug ein ebenfalls noch unbekannter Täter eine Scheibe an der Gaststätte ein. Hierbei handelte es sich um die Person, welche kurz zuvor die Personengruppe in Richtung Stadtmitte verließ. Seine beiden Kumpels wollten dessen Personalien nicht verraten. Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung werden vorgelegt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise weiterer Zeugen nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Rainer Greb, PHK
Telefon: 02742-935120
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell