Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

30.05.2019 – 16:23

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Ergänzende Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und der Polizei Mainz nach versuchtem Tötungsdelikt unter Zuwanderern

Mainz (ots)

Bisherige Pressemeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4283512

Ergänzung: Aufgrund der bisherigen Ermittlungen wurde der 24-jährige vorläufig Festgenommene am gestrigen Tage mangels dringenden Tatverdachts aus dem Gewahrsam entlassen. Der 23-jährige Tatverdächtige wurde am heutigen Tage einem Richter vorgeführt und es wurde, wie von der Staatsanwaltschaft Mainz beantragt, die Untersuchungshaft wegen des Verdachts des versuchten Totschlags (§ 212 StGB) in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung (§ 224 StGB) angeordnet. Der 23-jährige wurde nach der richterlichen Vorführung in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz