Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

17.03.2019 – 08:49

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsunfall Samstag, 16.03.2019, 13:30 Uhr

Mainz Rheinallee (ots)

Am 16.03.19 gegen 13:30 Uhr kommt es zu einem Unfall in der Rheinallee in Mainz. Ein 28-jähriger Mainzer fährt nach seinen Frühdienst auf der Rheinallee In Richtung Mombach. Er fährt aus ungeklärter Ursache über eine rot zeigende Ampel und anschließend in den Gegenverkehr. Hier kollidiert er mit dem entgegenkommenden 38-jährigen Mainzer. Der Verursacher kann sich an das Unfallgeschehen nicht erinnern. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum können nicht festgestellt werden, möglicherweise ist er eingeschlafen. Nur der Unfallverursacher ist verletzt und kommt zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus. Es entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell