Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

17.03.2019 – 08:45

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Betrug in Warenhaus, Samstag, 16.03.2019, 11.00 Uhr.

Mainz, Neustadt (ots)

Am 16.03.2019 kommt es zu einer ungewöhnlichen Tat im Aldi in der Mainzer Neustadt. Ein alkoholisierter (1,8 Promille) 37-jähriger Obdachloser entnimmt zunächst gegen 11.00 Uhr aus einem Regal fünf Saftflaschen und schüttet den Inhalt ins Regal zurück. Die Flaschen gibt er am Pfandautomat der Filiale ab. Gegen 16:30 Uhr wiederholt er das Ganze nochmals mit drei Flaschen. Anschließend kauft er sich mit den Pfand Bons (Wert 2 Euro) eine Flasche Wein. Bei der zweiten Tat wird er vom Ladendetektiv ertappt. Die erste Tat wird durch eine Videoauswertung nachgewiesen. Der Beschuldigte wird nach der Erteilung eines Hausverbots und eines Platzverweises durch die Polizei vor Ort entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz