Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

16.03.2019 – 17:50

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Mainz-Innenstadt (ots)

Am Samstagnachmittag ereignete sich gegen 16:40 Uhr ein Verkehrsunfall in der Parcusstraße bei dem eine 22-jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde. Ein 62-Jähriger fuhr mit seinem PKW die Parcusstraße in Richtung Rhein. In Höhe der Bahnhofstraße wollte die Fußgängerin die Straße überqueren und wurde vom PKW erfasst. Die 22-Jährige wird derzeit in einem Krankenhaus in Mainz medizinisch versorgt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann eine Lebensgefahr ausgeschlossen werden. Die Parcusstraße war kurzzeitig in Fahrtrichtung Rhein voll gesperrt. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen. Diese werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 in Verbindung zu setzen(Tel.: 06131-654210).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3335
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz