Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

28.12.2018 – 08:50

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Altstadt - Mit 0,61 Promille über rote Ampel gefahren

Mainz (ots)

Am heutigen Morgen, 28.12.2018, kontrollieren gegen 04:40 Uhr Beamte der Polizei Mainz einen 54-jährigen PKW-Fahrer. Der Mann ist zuvor über eine rot zeigende Ampel gefahren. Eine weitere hat er beim Umspringen von Gelb auf Rot gerade noch so überfahren. Im Rahmen der Kontrolle können die Beamten Atemalkoholgeruch feststellen. Der 54-Jährige räumt ein, am Abend zuvor in einer Kneipe gewesen zu sein. Ein Test ergibt 0,61 Promille. Einen gültigen Führerschein hat der Mann zudem ebenfalls nicht.

Neben den Kosten für die Entnahme einer Blutprobe kommt gemäß Bußgeldkatalog auf den 54-Jährigen ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro sowie ein Fahrverbot zu. Zudem muss er im Nachgang zum eigentlichen Ordnungswidrigkeitenverfahren die so genannte medizinisch psychologische Untersuchung (MPU) ablegen, durch welche weitere Kosten entstehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell