Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Betrug bei Rentnerin

Mainz (ots) - Mittwoch, 04.07.2018, 12:00 Uhr

Am Mittag erhält eine 84-Jährige eine Forderung in Höhe von ca. zweieinhalbtausend Euro durch ein angebliches Inkassoschreiben einer entsprechenden Firma. Grundlage der Forderung ist ein vorgegaukelter Vertragsabschluss einer Telekommunikationsfirma. Der Tochter der 84-Jährigen kommen Zweifel, sie berät ihre Mutter dahin gehend eine Anzeige zu erstatten.

Ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Trickdiebstählen und Betrügereien, da sie von Tätern oftmals als leichte "Beute" angesehen werden. Tipps wie sie sich vor Trickdieben und Betrügern schützen können finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Mainz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: