Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mehrere Einbrüche

Mainz-Altstadt/Neustadt/Mombach (ots) - In den letzten Tagen ist es zu mehreren Einbrüchen, teilweise mit Diebstählen, in Mainz gekommen.

In der Boppstraße wurde am frühen Mittwochmorgen die Schaufensterscheibe eines Kiosk mit einem Pflasterstein zertrümmert. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit noch unklar. Die beschädigte Schaufensterscheibe wird durch die Berufsfeuerwehr Mainz gesichert.

In der Gaustraße haben unbekannte Täter insgesamt vier Keller-Holzverschläge eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen. Die Vorhängeschlösser wurden beschädigt und Türen aus ihren Scharnieren gehoben. Die Abteile wurden durchwühlt, aber augenscheinlich wurde nichts entwendet.

In der Münsterstraße wurde ebenfalls ein Kellerverschlag aufgebrochen und durchwühlt. Entwendet wurden mehrere Paletten mit Fitnessgetränken. Der unbekannte Täter hat den Keller über eine angrenzende Tiefgarage verlassen. Auf dem Weg konnten Reste des Diebesgutes aufgefunden werden. Der Tatzeitraum liegt zwischen 6. und 10. Juli.

In der Heimstraße haben unbekannte Täter Sonntagnacht versucht in ein Reihenhaus einzubrechen. Durch Hochdrücken der geschlossenen Rolläden versuchten sie in das Haus zu gelangen, wurden jedoch von einer Nachbarin gestört, die ein lautes Knackgeräusch gehört hatte. Der unbekannte Täter flüchtete und konnte nicht mehr angetroffen werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: