Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Trickdiebstahl durch Apfelverkauf

Mainz (ots) - Sonntag, 05.07.2018, 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Am Sonntagmittag klingelten zwei Frauen an der Haustür einer 82-jährigen Rentnerin. Die beiden Frauen gaben an, Äpfel zu verkaufen. Die 82-Jährige beschloss 20 Kilo Äpfel für 60 Euro von den Frauen zu kaufen. Um die Äpfel zu bezahlen hatte die 82-Jährige die Frauen ins Haus gebeten, um aus ihrer Küche ihren Geldbeutel zu holen. Eine der Frauen stellte die Apfelkiste in den Hausflur während die 82-Jährige der anderen das Geld übergab.

Erst am darauffolgenden Montag stellt die Rentnerin fest, dass ihr bei diesem Kauf der Geldbeutel entwendet worden ist. Die beiden Frauen kann die 82-Jährige nur noch schwerlich beschreiben. Die genaue Schadenssumme kann derzeit noch nicht genau beziffert werden.

Trickdiebstahl aus Wohnungen ist ein Phänomen, von der fast ausschließlich ältere Menschen betroffen sind. Unter Vortäuschen von Notlagen, einer offiziellen Funktion oder Vortäuschen einer persönlichen Beziehung zum Opfer versuchen die Täter sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Hierbei werden skrupellos und zielgerichtet das Alter, die Gebrechlichkeit und die Gutgläubigkeit des Opfers ausgenutzt. Daher rät die Polizei:

Lassen Sie auch unter Vorhalt von vermeintlichen Notlagen keine Unbekannten Personen in Ihr Haus. Rufen Sie die Polizei, wenn Ihnen das Verhalten seltsam erscheint. Verständigen Sie wenn möglich Angehörige oder Nachbarn und informieren Sie sie über das Geschehene.

Bedenken Sie, dass Tricktäter erfinderisch und schauspielerisch begabt sind. Sie reagieren schnell und denken sich immer neue Taktiken aus, um ihr Ziel zu erreichen.

Nähere Informationen zum Thema sowie die Tricks der Täter erfahren sie unter www.polizei-beratung.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Mainz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: