Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Betrug durch Love/Romance-Scamming

Mainz (ots) - Ein 64-Jähriger ist Opfer eines Betruges durch das so genannte "Love/Romance-Scamming" geworden. Er lernte im März 2018 über eine Kontaktbörse eine Frau kennen. Nachdem sie über Telefon, Email und soziale Medien kommuniziert hatten, hegte der Geschädigte Hoffnung, dass aus den beiden ein Paar werden könnte. Um der Frau aus verschiedenen finanziellen Notlagen zu helfen, überweist er ihr in Teilbeträgen insgesamt einen fünfstelligen Betrag auf Konten im Ausland, wofür er sogar einen Kredit aufnehmen musste.

Ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten - das so genannte Love/Romance-Scamming fängt harmlos an. Informieren Sie sich über das Vorgehen der Täter und wie Sie sich schützen können unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/romance-scamming/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: