Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Altstadt - Übung "Bewältigung von lebensbedrohlichen Einsatzlagen"

Übung Polizei Mainz
Übung Polizei Mainz

Ein Dokument

Mainz (ots) - Dass Übung den Meister macht, dürfte soweit bedankt sein. Dies gilt nicht nur im polizeilichen Alltag, sondern auch bei der Bearbeitung und den Umgang mit schwierigen Einsatzlagen. Nicht zuletzt eine AMOK-Verdachtslage an einer Schule in Bad Kreuznach hat wieder einmal gezeigt, dass ein professionelles Vorgehen essentieller Bestandteil polizeilichen Handelns ist.

Am kommenden Mittwoch, 11.07.2018, findet von ca. 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr eine polizeiliche Übung am bischöflichen Willigis-Gymnasium, Willigisstraße 2, 55116 Mainz, zur Bewältigung von so genannten lebensbedrohlichen Einsatzlagen statt.

Im Rahmen dieser Übung werden Polizeikräfte mit Schutzausstattung und entsprechender Übungs-Bewaffnung zu sehen sein. Der Verkehr in der Weißliliengasse muss jeweils kurzfristig gesperrt werden.

Die Übung ist Teil eines Projektes der Polizeiinspektion Mainz 1 (Altstadtrevier), um sich auf solche Szenarien weiterhin professionell vorzubereiten.

Wir bitten die Anwohnerinnen und Anwohner den anbei befindlichen Flyer zu beachten. Für Rückfragen steht ihnen die Pressestelle der Polizei Mainz unter den u.a. Telefonnummern gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: