Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Gefährlicher Brummi gestoppt

Übersichtsaufnahme
Übersichtsaufnahme

Welgesheim A61 (ots) - Gestern kontrollierten Polizeibeamte des Schwerverkehrstrupps der Verkehrsdirektion Mainz auf der BAB61 einen bulgarischen Lastzug. Der erste Eindruck war, dass der 19 Jahre alte Lkw und der 28 Jahre alte Anhänger in einen sehr schlechten technischen Zustand waren. An vielen Stellen war der Hauptrahmen durchgerostet und in sich verbogen. Ein technischer Gutachter stellte mehr als 100, zum Großteil gravierende, technische Mängel an dem Gespann fest. Diese waren überwiegend an den Baugruppen Bremsanlage, Rahmen, Fahrgestell und Aufbau. Dies ist besonders erschreckend, da das Gespann bis an das Maximum ausgeladen war. Nach viereinhalb Stunden gründlicher Verkehrskontrolle stand das Ergebnis fest. Beide Fahrzeuge sind Verkehrsunsicher. Laut des technischen Gutachters ist eine Reparatur unwirtschaftlich. Es wurde eine Verschrottung vor Ort angeregt. Dem Gespann wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde zur Sicherheit angekettet. Den Fahrer, aber auch den Halter, erwartet jeweils ein Bußgeld von mehreren hundert Euro.

Rückfragen (ausschließlich von Pressevertretern) bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732-912-0
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: