Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach

22.04.2019 – 15:33

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Aktueller Warnhinweis: Telefonanrufe durch falsche Polizeibeamte

Bad Kreuznach (ots)

Am Ostermontag wurden bisher zahlreiche Personen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Kreuznach durch falsche Polizeibeamte angerufen. Die falschen Polizeibeamten verwickeln, unter Vortäuschung falscher Tatsachen die Angerufenen in ein Gespräch, in dessen Verlauf nach Bargeld und Wertgegenständen im Anwesen gefragt wird. Die Polizei rät das Gespräch sofort zu beenden und nicht auf die Fragen einzugehen.

Ist eine Telefonnummer im Display des Telefons sichtbar, so sollte diese notiert und die Polizei informiert werden. Aber auch die Namen, mit denen sich die Anrufer melden sind für die Polizei von Relevanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach