Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

19.10.2018 – 14:23

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Werner Keggenhoff, Landesvorsitzender des Weissen Ring Rheinland-Pfalz, zu Besuch im Polizeipräsidium Trier

  • Bild-Infos
  • Download

Trier (ots)

Auf Einladung von Polizeipräsident Rudolf Berg besuchte Werner Keggenhoff das Polizeipräsidium Trier. Begleitet wurde er von den sieben Außenstellenleiterinnen und -leitern, die den Weissen Ring im Zuständigkeitsbereich des PP Trier vertreten.

Berg freute sich über den Besuch des Landesvorsitzenden und seiner engagierten Mitstreiter für die Rechte von Kriminalitätsopfern, die eigens angereist waren, um die auszeichnende Zusammenarbeit zu manifestieren. Die große Schnittmenge, welche die Polizei und die Hilfsorganisation im Umgang mit und der Betreuung von Opfern verbindet, führte in den vergangenen Jahren zu einer höchst vertrauensvollen und sinnstiftenden Zusammenarbeit.

Weisser Ring und Polizei - das geht oft Hand in Hand. Die angebotene Unterstützung ist insbesondere für Opfer von schweren Straftaten ein oft dankbar angenommener Anker in schweren Zeiten, die vielfach mit Ungewissheiten und weiteren Opferängsten einher gehen.

Im Kreis der Führungskräfte des Polizeipräsidiums sowie unter Mitwirkung der Opferschutzbeauftragten des PP tauschten sich die Teilnehmer aus und vereinbarten einen noch engeren und zeitnäheren Austausch sowohl bei präventiven Themen und neuen Kriminalitätsphänomenen als auch bei der unmittelbaren Opferhilfe.

Das Foto zeigt Werner Keggenhoff und Rudolf Berg im Kreise der Außenstellenleiter-innen und Führungskräfte de Polizeipräsidiums.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung