Polizeidirektion Wittlich

POL-PDWIL: Sexuelle Nötigung im Umfeld einer MSS-Party - Zeugenaufruf

Schönecken (ots) - Am Samstag, dem 17.11.2018, fand in Schönecken, Eifelkreis Bitburg-Prüm, im Forum im Flecken in der Teichstraße eine Schülerparty (MSS-Party) statt. Die Veranstaltung wurde von ca. 500 - 600 Personen besucht. Im Laufe der Nacht zum Sonntag, zwischen 01:30 Uhr und 01:50 Uhr, wurde laut bei der Polizei angezeigtem Sachverhalt eine 19-jährige junge Frau vor dem Gebäude von zwei jungen Männern angesprochen. Sie ließ sich dazu bewegen, mit den Männern auf dem Fuß- und Radweg entlang der Nims in südlicher Richtung spazieren zu gehen. Außerhalb der Sichtweite zum Forum, in Höhe einer dort aufgestellten Parkbank, sollen die beiden Männer die Frau gegen ihren Willen sexuell missbraucht haben.

Die beiden Männer werden wie folgt beschreiben: Beide ca. 22 - 24 Jahre alt, einer schlank und groß, blonde Haare, der andere dunkelhaarig, kleiner und etwas kräftiger. Beide sprachen Hochdeutsch mit lokalem Akzent. Ob die beiden Männer auch Besucher der Party waren, ist nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht im genannten Zeitraum zwei Männer gesehen, auf die die Beschreibung zutrifft und die im Umfeld des Forums eine Frau angesprochen haben. Die Geschädigte ist von normaler Statur, dunkelblond und war dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Wittlich, Tel. 06571/95000.

Rückfragen bitte an:
POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER
Kriminalinspektion Wittlich
Schloßstraße 11
54516 Wittlich

Ansprechpartner
Peter Hundeck
Tel.: 06571 9500-0
Fax: 06571 9500-209
kiwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Wittlich

Das könnte Sie auch interessieren: