Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Speyer - Nach Geschwindigkeitsüberschreitung Leitplanke touchiert (13-1504)

Ludwigshafen (ots) -

15.04.2018, 07.00 Uhr
Auf der B9  wurde ein Peugeot Fahrer bei einer mobilen 
Geschwindigkeitsmessung aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit 
geblitzt. Als er dies bemerkte, bremste er sofort stark ab. Sein PKW 
brach nach rechts aus und das Fahrzeug rutschte gegen die Leitplanke.
Anschließend entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne 
seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. 
Anhand des Radarfotos konnte das Kennzeichen zweifelsfrei abgelesen 
werden. Der 42-jährige Fahrzeughalter räumte bei seiner Befragung 
seine Fahrereigenschaft und die Verursachung des Unfalls ein. An 
seinem PKW konnten entsprechende Unfallspuren festgestellt werden. 
Sachschaden: ca. 1600 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-253 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte Sie auch interessieren: